Lailun Projekt

Lailun ist ein kulturhistorischer Ort unweit von der Kleinstadt Falam. Lailun wird der Bergspitz genannt, auf dem man über die Berge und Täler schauen kann. Von hier stammt das Chin Volk.

Beginn: Seit 2005
Ort: Falam, Chin State

1. Hintergrund

Die Chin Täler sind sehr fruchtbar und bieten viele Möglichkeiten zur Landwirtschaft an. Das Landstück rund um Lailun ist über 100 Hektaren gross. Zur Zeit gibt es dort eine Fischzucht, Wein- und Gemüseanbau.

2. Vision

Das Lailun-Projekt soll zukünftig ein Forschungsort für nachhaltige Landwirtschaft und Anbau werden ohne Chemikalien. Der Weinanbau wurde im Jahr 2005 begonnen und soll in Zukunft erweitert werden. Dazu soll der Weinanbau gestärkt werden und neues Saatgut getestet werden. Es soll in näherer Zukunft ein mehrstöckiges Gebäude gebaut werden für Treffpunkt, Austausch und Lehre. Längerfristig soll ein Naherholungsgebiet entstehen.

3. Massnahmen

  • Fischzucht

Vor einigen Jahren wurde die Fischzucht mit 2 grossen Fischteichen mit grossem Erfolg umgesetzt.

  • Weinanbau

Der Weinanbau wurde im Jahr 2005 begonnen und soll in Zukunft erweitert werden.

4. Unterstützen Sie uns

Zur Zeit besteht kein konkretes Projekt. Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden.

Vermerk: Lailun

Vereinskonto: SwissBurma-Aid
Basler Kantonalbank, 4002 Basel
IBAN: CH96 0077 0253 6994 4200 1

 

5. Kontakt

Für weitere Informationen wenden Sie sich an Thawm Maung: email hidden; JavaScript is required

oder schreiben Sie uns direkt eine Nachricht: