Gründung einer Hühnerfarm

Der Aufbau einer Hühnerfarm begann 2019 aufgrund einer Initiative von Jugendlichen in Falam, Chin State. Heute steht die Hühnerfarm und ist sehr beliebt, da es eine Einkommensquelle geworden ist und für die Jugendlichen eine berufliche Perspektive darstellt.

Beginn: Oktober 2019
Ort: Falam

1. Hintergrund

Der Aufbau einer Hühnerfarm ermöglicht Jungen Leuten einen beruflichen Einstieg, Entwicklungsmöglichkeiten und ein Gehalt.

Jugendarbeitslosigkeit ist in unserem Projektgebiet ein grosses Problem. Auch nach guter Ausbildung und Studium bleiben im Chin State viele junge Männer und Frauen arbeitslos. Den Jugendlichen gelingt der Übergang von der Schule in den Beruf oft nicht. Gerade in entlegenen Gebieten fehlt es an Perspektiven und Infrastrukturen, damit sich Jugendliche treffen und austauschen können um neue Ideen und Projekte entwickeln zu können. Die Perspektivenlosigkeit und der Mangel an Freizeitangeboten bereiten vielen Jugendlichen, gerade jungen Männer im Chin State grosse Probleme und viele greifen deshalb auch zum Alkohol, Drogen und Gewalt.

 

2. Vision

Durch den Aufbau einer Hühnerfarm bekommen Jugendliche einen Berufseinstieg, Perspektiven und eine Zukunft, auf die sie aufbauen können.

 

3. Massnahmen

Die Idee kam von den Jugendlichen selber. Mit einem Startkapital konnten sie einen Hühnerstall bauen und Hühner züchten. Sie werden unterstützt und supervidiert von unsere Partnerorganisation und dem Lailun Integrate Development Center.

4. Unterstützen Sie uns

Ihre Spende hilft den Jugendlichen eine Hühnerfarm auf- und auszubauen. Ihre Spende geht vollumfänglich dem Projekte zu gute.

Vermerk: Hühnerfarm

Vereinskonto: SwissBurma-Aid
Basler Kantonalbank, 4002 Basel
IBAN: CH96 0077 0253 6994 4200 1

 

5. Kontakt

Für weitere Informationen wenden Sie sich an Carine: email hidden; JavaScript is required

oder schreiben Sie uns direkt eine Nachricht: